Heute am 17.05.2020 jährt sich zum 3. mal der Tag des Vortrags von Jörg Jochen Berns “Der malende Teufel” im Vortragssaal der K.B.W.. Fotos dieser Sternstunde der Vortragskunst prägen das 3. Kapitel von A Warburg Workbook. Rechtzeitig wurde nun der Text als Buch im Verlag de Gruyter veröffentlicht. Ergänzend findet sich die Videodokumentation auf lecture2go der Universität Hamburg, siehe: https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/21495 / Today on May 17th, 2020 we are thinking of the previous day “The painting devil” held by Jörg Jochen Berns in the lecture hall of the K.B.W. – exactly 3 years ago. The third chapter of A Warburg Workbook is characterized by photos of this great moment in the art of lectures. The text has recently been published as a book by de Gruyter publishing house. In addition, the video documentation can be found on lecture2go from the University of Hamburg: https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/21495


Die A-WaWoBo “Art-Edition” mit dem Motiv “K.B.W.-Chilehaus” erfreut sich fortwährender Beliebtheit. Limitiert auf 20 Exemplare, als Fineartprint 40×30 cm kaschiert auf Alu-Dibond in Schmuck-Archivbox sind noch einige Exemplare für € 140,– plus P&P pro Stück erhältlich. / The A-WaWoBo “Art-Edition” motif “K.B.W.-Chilehaus”continues to enjoy popularity. Limited to 20 copies, as fine art print 40×30 cm laminated on aluminum dibond in jewelry archive box, a few copies are still available for € 140 plus P&P each.

Erfreulich: Ein Exemplar der “Art-Edition” wurde erworben von einem Buchhändler und Archivar, der aufgrund einer Netzhautauflösung komplett sein Augenlicht verloren hat. Vor der Erkrankung war er mehrfach in der K.B.W. und kann sich durch die Beschreibung der Fotokomposition aus K.B.W. und Chilehaus exakt das Motiv vorstellen. In seiner Wohnung hat er eine umfangreiche Bildersammlung und eine genaue Idee, wo das Foto aufzuhängen sei. Es war eine Ehre die Art-Edition persönlich zu liefern und mit Nagel & Hammer ausgestattet die Hängung vor Ort vorzunehmen. / Pleasing: A copy of the “Art Edition” was purchased from a bookseller and archivist who completely lost his eyesight due to retinal resolution. Before the illness he was in the K.B.W. and can be seen from the description of the photo composition from K.B.W. and Chilehaus present the motif exactly. In his apartment he has an extensive picture collection and a precise idea of where to hang the photo. It was an honor to personally deliver the Art Edition and to support the hanging on site with a hammer & nail.

Erfreulich 2: Über die Galerie Renate Kammer, galerierenatekammer.de, hat ein weithin bekannter Kunstsammler ebenfalls ein Exemplar der “Art-Edition” erworben – und das mitten in der Corona-Pandemie. Kunst bleibt. / Pleasing 2: Via the Renate Kammer gallery, galerierenatekammer.de, a well-known art collector has also acquired a copy of the “Art Edition” – in the middle of the corona pandemic. Art remains.


Eine gute alte A-WaWoBo-Bekannte ist zurück in Hamburg: die Europa 2 von Hapag Lloyd. Corona-bedingt liegt das Schiff fest vertaut in Neumühlen und wartet auf bessere Zeiten. Karen Michels ergänzt: “… die anderen 3 von Hapag Lloyd sind auch nach Hause gekommen.” Was wohl Aby Warburg und Martin Warnke dazu gesagt hätten? / A good old A-WaWoBo friend is back in Hamburg: the Europa 2 from Hapag Lloyd. Coronavirus-related, the ship is firmly moored in Neumühlen and is waiting for better times. Karen Michels adds: “… the other 3 from Hapag Lloyd have also come home.” What would Aby Warburg and Martin Warnke have said?


Als Frauke Untiedt, Bibliotheksdirektorin der Bücherhallen Hamburg, über die Lage der öffentlichen Bibliotheken in Zeiten von Covid-19 berichtete, entschlossen wir uns spontan, der Zentralbibliothek am Hühnerposten ein Exemplar von A Warburg Workbook zu stiften – natürlich in der Martin Warnke Gedenkausgabe, denn Prof. Warnke gebührt in Hamburg und darüber hinaus jede Form von Ehrung und Würdigung für sein Lebenswerk. / When Frauke Untiedt, library director of the Hamburg Bookhouses, reported on the situation of the public libraries in times of Covid-19, we spontaneously decided to donate a copy of A Warburg Workbook to the central library at Hühnerposten – of course in the Martin Warnke commemorative edition, because Prof Warnke deserves every form of honor and appreciation for his life’s work in Hamburg and beyond.


Die Martha Pulvermacher Stiftung unterstützt das Projekt A Warburg Workbook erneut! Nachdem bereits die MPS einen Druckkostenzuschuss gewährt hat, erhalten wir aktuell Hilfe, um auch in Corona-Zeiten an den nächsten Themen, wie Kapitel 05 “StadtNature / CityNature”, A-WoWaBo-Seminaren und einer A-WaWoBo-Fotoausstellung voran zu kommen. / The Martha Pulvermacher Foundation supports the A Warburg Workbook project again! After the MPS has already granted a printing subsidy, we are currently receiving help to advance the next topics, such as Chapter 05 “StadtNature / CityNature”, A-WoWaBo seminars and an A-WaWoBo photo exhibition, even in Corona times.


Die Journalistin Tonia Christie hat ein ausführliches Interview mit Thies Ibold zu dem Buchprojekt A Warburg Workbook geführt und es auf ihrem Blog “Innenleben und Außenwelten” veröffentlicht, siehe: https://www.toniachristie.de/interviews/ / The Journalist Tonia Christie conducted a detailed interview with Thies Ibold about the book project A Warburg Workbook and published it on her blog “Inner Life and Outside Worlds”, see: https://www.toniachristie.de/interviews/


Die Buchpräsentation im MKG Museum für Kunst & Gewerbe Hamburg, dem Gebäude in dem einst Aby Warburg zur Schule ging, war ein großer Erfolg. Mit 2 ovalen Stuhlreihen bildeten wir eine Arena der Wissenschaft als offenes Forum, in dem lebhaft debattiert wurde – vermutlich ganz im Sinne von Aby Warburg, dessen Geist hier am Steintorplatz 1 erstmals in der Neuzeit angemessen gelebt wurde. / The book presentation in the MKG Museum für Kunst & Gewerbe Hamburg, the building in which Aby Warburg once went to school, was a great success. With 2 oval rows of chairs, we formed an arena of science as an open forum, in which lively debates were held – probably in the spirit of Aby Warburg, whose spirit here at Steintorplatz 1 was appropriately lived for the first time in modern times.


A-WaWoBo @ Italia: A Warburg Workbook hat durch unseren Autoren Prof. Salvatore Settis aus Pisa längst Italien erreicht, diesem aktuell durch COVID-19 so gebeutelten Land. Seiner sonst so lebensfreudigen Bevölkerung gilt unser tiefes Mitgefühl. Erfreulich ist, dass die Thematik von A Warburg Workbook in wissenschaftlichen Zirkeln Italiens weiter kursiert, wie in www.engramma.it , wo Martin Warnke in Hochachtung und Würde gedacht wird und unser Buch positiv Erwähnung findet. / A-WaWoBo @ Italia: A Warburg Workbook has long since reached Italy through our author Prof. Salvatore Settis from Pisa, this country currently shaken by COVID-19. Our deepest sympathy goes to his otherwise so joyful population. It is gratifying that the topic of A Warburg Workbook continues to circulate in scientific circles in Italy, such as in www.engramma.it, where Martin Warnke is considered with respect and dignity and where our book is mentioned positively.

Full text is shown in Editoriale di ENGRAMMA n. 171: www.engramma.it/eOS/index.php?id_articolo=3718 .

Quote: Segnaliamo intanto la pubblicazione di una Festschrift in suo onore, intitolata A Warburg Workbook, che contiene anche importanti documenti fotografici, pubblicata a cura di Thies Ibold, all’inizio di dicembre 2019: a quanto ci hanno riferito Karen Michels e Salvatore Settis, che sono tra gli autori del volume, Martin è arrivato a tempo a vedere la prima copia di questa pubblicazione in suo onore.


Gute Nachricht: A Warburg Workbook wurde aufgenommen von der weltberühmten Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München und ist jetzt eins der Bücher von 630.000 Bänden vor Ort. / Good news: A Warburg Workbook was taken from the world-famous library of the Central Institute for Art History in Munich and is now one of the books of 630,000 volumes on site. Direct link: http://aleph.mpg.de/F?func=direct&doc_number=023027405&local_base=kub01



Wunsch erfüllt: Bei meinem letzten Besuch bei Martin Warnke am 08.12.2019 sagte er, als ich mich verabschiedete: “Herr Reemtsma möge von dem Buch A Warburg Workbook wissen und er solle die Entstehungsgeschichte berichtet bekommen”. Dieser Wunsch wurde Herrn Warnke nun erfüllt: Von den Mitarbeitern der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur sehr freundlich empfangen, konnte ich das Buchprojekt ausführlich Jan Philipp Reemtsma zeigen und Fragen mit ihm zu erörtern. Er sagte: “Ich werde das Buch lesen!” und wir werden ihn und die Stiftung auf dem Laufenden halten mit der Weiterentwicklung der A-WaWoBo-Plattform. / Wish fulfilled: During my last visit to Martin Warnke on December 8, 2019, when I said goodbye, he said: “Mr. Reemtsma may know about the book A Warburg Workbook and he should get the story of its origins reported”. This wish has now been granted to Mr. Warnke: Very warmly received by the employees of the Hamburg Foundation for the Promotion of Science and Culture, I was able to show the book project in detail to Jan Philipp Reemtsma and to discuss questions with him. He said: “I will read the book!” and we will keep him and the foundation up to date with the further development of the A-WaWoBo platform.










_____________________________


_____________________________










Der Buchdeckel von A Warburg Workbook ist fertig für den Druck / The book cover from A Warburg Workbook is ready for printing


2017: “Suppe am Sofa” – Weihnachtsfeier im Studio Thies Ibold. / 2017: “Soup at the sofa” – Christmas party in the Studio Thies Ibold.


2017: Besuch von Martin Warnke und Hinrich Sieveking im Studio Thies Ibold. Fotos: Mitja Dario Ibold. / 2017: Martin Warnke and Hinrich Sieveking visited Studio Thies Ibold. Photos: Mitja Dario Ibold.


2017: Angekommen: das Sievekingsche Sofa, die “Warburg-Reliquie” angekommen im Studio Thies Ibold. / 2017: Arrived: the Sieveking sofa, the “Warburg relic” arrived at the Studio Thies Ibold.


2017: Das Sofa sollte aus dem Warburg-Haus entfernt werden. Wir haben es vor dem Sperrmüll bewahrt. Transport zusammen mit Jens Kriese in das Studio Thies Ibold. Besuch von Mitja Dario Ibold. / 2017: The sofa should be removed from the Warburg house. We saved it from bulky waste. Transport together with Jens Kriese to the Studio Thies Ibold. Mitja Dario Ibold visits.


Erste Projekt-Besprechung mit Martin Warnke in der K.B.W. – Arbeitstitel im Sommer 2016: “WarBook”. / First project meeting with Martin Warnke in the K.B.W. – Working title in summer 2016: “WarBook”.


Erste Coveridee 2016. / first cover layout 2016.